Anwälte

Christian M. Lex

Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht


Seit 1989 als Rechtsanwalt  zugelassen.

Referendarstationen am Amtsgericht Weilheim, Amtsgericht Landsberg, am Landgericht Augsburg sowie in einer Anwaltskanzlei im Ausland.

Seit 2006 leitet er eine eigene Anwaltskanzlei im Zentrum von Weilheim.

Er ist ferner
- Geschäftsführer und Rechtsberater 
  des Haus- und Grundbesitzer-
  vereines Weilheim,
- Mitglied im Aufsichtsrat von
  Haus & Grund Bayern,
- in der Arbeitsgemeinschaft
  Mietrecht  und Immobilien des
  Deutschen Anwaltvereins.

Er wurde 2005 als einer der ersten im OLG-Bezirk München als Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht zugelassen.

Dr. Maria Hagenauer

Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht


Seit 2004 als Rechtsanwältin zugelassen.

Seit 2005 Rechtsberaterin beim Haus- und Grundbesitzerverein, hält dort regelmäßig Vorträge. 1. Vorsitzende von Haus & Grund Tutzing.

Sie ist 2015 in die Kanzlei eingetreten und bearbeitet insbesondere 
- Miet- und Wohnungseigentumsrecht,  
- Beitragserschließungsrecht,
- Kommunalrecht, 
- Öffentliches Baurecht, 
- Grundstücksrecht, 
- Erbrecht.

Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Mietrecht  und Immobilien des Deutschen Anwaltvereins.

Veröffentlichungen:
- „Schönheitsreparaturen“ –  NJW 2007
- „Die 10 wichtigsten Punkte des 
  Gewerbemietvertrages“ -  eingestellt  
  bei Immobilienscout24
- „Beitragsbescheid der Gemeinden“
 
Promotion mit Verleihung der Doktorwürde: „Instrumente der Öffentlichkeitsbeteiligung im Verfahren der Bauleitplanung. Die Rechtslage in Deutschland und England“.

Dr. Tamara Henle

Rechtsanwältin 
Mietrecht, Arbeitsrecht


Seit 2002 als Rechtsanwältin zugelassen.

Rechtsanwältin in Bürogemeinschaft mit Kanzleihauptsitz in München.

2002–2003 Rechtsanwältin in einer  Wirtschaftsprüfungsgesellschaft,
2011–2014 Leiterin des Fachbereichs Personal und Finanzen beim BKK Landesverband Bayern.

Sie ist 2006 in die Kanzlei eingetreten und bearbeitet insbesondere 
- Mietrecht, 
- Grundstücksrecht,
- sowie Arbeitsrecht.

Mitautorin eines Kommentars zur Gesetzlichen Krankenversicherung.

Promotion mit Verleihung der Doktorwürde: 
"Die Berücksichtigung des Erscheinungsbildes des Arbeitnehmers bei Personalmaßnahmen des Arbeitgebers - Grenzen durch das Antidiskriminierungsrecht".